Huchenfeld

Aktuell


Vertrag


Rückblick
Llanbedr
......................................................................................................................................


Ortseinfahrt


LINKS

::: Kurz-Info ::: nach Pfarrer Jörg Geißler, Ev. Kirchengemeinde  Huchenfeld

Der Freundeskreis Wales e.V. verdankt seine Entstehung  dem britischen Luftwaffenoffizier i.R. Mr John Wynne. Er war der Pilot der Royal-Air-Force - Maschine, von dessen Besatzung fünf Männer in Huchenfeld und Dill-Weißenstein am 17. und 18.03.1945 ermordet wurden. Durch die Versöhnungsbemühungen unserer Gemeinde und der mit uns verbundenen Nagelkreuzgemeinschaft bekam er Kontakt zu unserer Gemeinde und hat uns im Sommer 1994 besucht. Dabei brachte er als Zeichen der Versöhnung und Verbundenheit ein Schaukelpferd für den Evang. Kindergarten in Huchenfeld mit dem er den symbolischen Namen 'Hope' gab. Es steht für seine Hoffnung, dass die Feindschaft zwischen unseren beiden Nationen für immer beendet ist und dass besonders die Kinder von Huchenfeld und seines Heimatorts Llanbedr / Wales an der Brücke des Friedens und der Versöhnung in der Zukunft mitbauen. Das Geschenk des Schaukelpferdchens gilt also nicht nur den Kindern des Evang. Kindergartens, sondern allen Kindern Huchenfelds.

Diese Initiative John Wynnes war der Ausgangspunkt dafür, dass sich aus Eltern des Kindergartens und unserer Grund- und Hauptschule Huchenfeld ein Verein bildete, der Freundeskreis Wales e.V., der sich den Austausch zwischen Kindern aus Llanbedr und Huchenfeld zum Ziel setzte. Inzwischen ist eine Partnerschaft zwischen den Schulen in Huchenfeld und in Llanbedr entstanden. 

IMPRESSUM